Zeiterfassung & Motivation

Die Zeiterfassung per App ist für viele Gebäudereiniger der erste Einstieg in die Welt der Mitarbeiter Apps. Aber wie kann man Mitarbeiter motivieren, das eigene Smartphone für die Arbeit zu verwenden?

Die Reinigungskraft hat den persönlichen Dienstplan immer dabei

Die Verbreitung von Smartphones bei Mitarbeitern ist mittlerweile kein Hindernis mehr für den Einsatz von Mitarbeiter Apps. Im Gegenteil: Schon heute wird gerade in der Reinigungsbranche das private Handy vom Mitarbeiter zur Kommunikation mit dem Vorgesetzten verwendet. Denn Reinigungskräfte, die in verschiedenen Objekten unterwegs sind müssen natürlich auch erreichbar sein.

Eine logische Konsequenz ist für viele Unternehmen die Einführung von Mitarbeiter Apps: Das können Apps für allgemeine Themen wie News, Information und Kommunikation sein oder spezialisierte Apps für Qualitätsmanagement oder Zeiterfassung. Die Software Blink Time App wird von über 50 Gebäudereinigern für die mobile Zeiterfassung eingesetzt. Natürlich kann man bei Blink Zeiten auch per Terminal oder Festnetztelefon erfassen, aber die Erfassung per App ist für jedes Unternehmen aus verschiedenen Gründen die beste Variante.

Damit Mitarbeiter die App auch installieren wollen, sollten sich Arbeitgeber schon vor der Einführung einer Applösung Gedanken dazu machen, wie die Einführung durchgeführt und kommuniziert wird. Am Beispiel der Einführung von Blink Time lassen sich die Themen in drei Bereiche unterteilen: Einführung, Datenschutz und Motivation.

Einführung

  • Bereiten Sie Ihre Mitarbeiter darauf vor, dass es eine neue App geben wird. Die Information sollte von der Geschäftsführung kommen.
  • Testen Sie die App bei einigen Mitarbeitern und Objektleitern. Arbeiten Sie mit Mitarbeitern zusammen, die offen für neue Themen sind und die gleichzeitig auch ihre Kollegen motivieren wollen.
  • Nutzen Sie verschiedenen Methoden der Zeiterfassung: Wenn Mitarbeiter über das Terminal die Zeiten erfassen können sie die App nutzen um die Zeiten zu kontrollieren.

Datenschutz

  • Informieren Sie Ihre Mitarbeiter im Vorfeld zum Thema Datenschutz: Welche Daten werden von der App erfasst und verarbeitet. Nehmen Sie die Sorge, dass Mitarbeiter 24h am Tag überwacht werden.
  • Nutzen Sie unsere vorgefertigten FAQs: Das sind die häufigsten Fragen zum Thema Datenschutz und Einsatz des persönlichen Smartphones.
  • Mitarbeiter dürfen nicht zum Einsatz ihres privaten Smartphones gezwungen werden. Sie müssen Alternativen anbieten! Immer besser ist es, wenn Mitarbeiter motiviert sind und von sich aus die App nutzen wollen, weil sie davon persönliche Vorteile haben.

Motivation

Die beste Motivation haben Ihre Mitarbeiter, wenn die App Funktionen bereitstellt, die die tägliche Arbeit erleichtern. Wenn eine Putzfrau konkrete Vorteile aus der Verwendung der App hat, dann ist die Akzeptanz automatisch hoch.

Bei der Blink Time App sind das z.B.

  • Bereitstellung vom persönlichen Dienstplan mit Routenplaner
  • Direkte Kommunikationsmöglichkeit mit dem Objektleiter mit Kommentaren und Bildern zur erfassten Arbeitszeit
  • Monatliche Auswertung von Arbeitszeiten
  • Persönliche Urlaubsplanung
  • Digitale Krankmeldung: Foto vom gelben Schein machen und direkt an den Vorgesetzten schicken
  • Mehr Transparenz: Die Fragen der Arbeitszeiten können geklärt werden, bevor der Lohn ausbezahlt wird. Das erspart beiden Seiten Frust und Erklärungen.

Mitarbeiter Apps sind eine einfache Möglichkeit um die Digitalisierung im Unternehmen zu starten. Aber überfordern Sie Ihre Mitarbeiter nicht, sondern machen Sie sich genau Gedanken mit welchen Funktionen die Reinigungskräfte starten sollen. Eine gut geplante Einführung sichert den Erfolg.

Weitere Blogbeiträge

Comments are closed.